Willkommen bei den Aquilahasis
Home
Chronik
Kaninchen
=> Ein paar Regeln über Kaninchen
=> Wo kauft man die neuen Haustiere?
=> Checkliste Kaninchenkauf
=> Männchen oder Weibchen?
=> Vergesellschaftung
=> Einige Rassen
=> Die Farben
=> Abschied
=> Weiteres
Würfe
Fotoalben
Gästebuch
Regenbogenbrücke
Impressum
 

Checkliste Kaninchenkauf

"Für alle neuen Kaninchenbesitzer hier ein kleiner Plan, damit bei der Anschaffung Ihrer neuen Familienmitglieder nichts vergessen wird:

1. Sind Kaninchen die richtigen Haustiere für mich? Um das herauszufinden sollten Sie
hier weiterlesen!
Gesellschaft, Platz und grünes Gras - diese beiden sind rundum glücklich^^.

2. Der Stall: Hier gilt - je größer desto besser! Schauen Sie sich im Internet oder im Buchhandel um, es gibt hervorragende Anleitungen für den Selbstbau, das ist nicht nur günstiger als ein "Fertigkäfig" sondern auch viel haltbarer und artgerechter! Bei Fragen zu Ställen, sprechen Sie mich gern an.

3. Futter: Nichts ist für die Gesundheit des Kaninchens wichtiger als ein gutes Futter. Strukturmüslis sind dabei am besten geeignet, da sie nicht nur gesunde Bestandteile und kaum Getreide enthalten, sondern auch für viel Beschäftigung und guten Zahnabrieb sorgen. Geeignete Produkte kann ich ihnen gern empfehlen.
Ein Highligt im Herbst: Sonnengetrocknetes Laub vom Obstbaum!

4. Näpfe: Kaninchen benötigen unbedingt Wasser im Stall! Auch wenn ab und zu die Idee kursiert, die Zwerge würden das schon übers Grünfutter ausreichend Wasser bekommen - FALSCH! Wasser im Napf ist dabei artgerechter als eine Trink-Flasche und Näpfe sind leichter zu reinigen. Die Näpfe sollten Geschirrspülerfest sein!

5. Häuschen: Wichtig ist auch ein Rückzugsort, wo die Tiere nicht gestört werden. Aber auch als Aussichtspunkt wird das Dach gern genutzt. Daher gilt: Flaches Dach, am besten zwei Ausgänge und aus Holz - Plastik ist lebensgefährlich!
Kein richtiges Häuschen aber eine nette Beschäftigungsmöglichkeit: Das Heuhaus

6. Einstreu: Sie sollte saugfähig sein aber nicht stauben, daher eignen sich Strohmehle oder Leinenstreu besonders gut. Auch Holzspäne in guter Qualität sind möglich, aber bitte unparfümiert! Darüber kann eine Schicht aus weichem Stroh (Hafer oder Gerste) gestreut werden.

7. Auslauf: Kaninchen sollten sich so viel wie möglich bewegen können. Daher brauchen sie einen Auslauf im Garten oder in der Wohnung, in dem sie nach Herzenslust toben, rennen und springen können. Das macht fit, hält gesund und kann bei fast jedem Wetter stattfinden (bei starkem Regen und sehr nassem Untergrund die Tiere bitte drinnen lassen).
Schmusen in der Sonne - was für ein Leben^^

Haben Sie alles beisammen? Dann nichts wie los, ihre neuen Zwerge abholen! Und bitte die ersten Tage im neuen Heim noch in Ruhe lassen, diese vielen neuen Sachen müssen erstmal erkundet werden!


Du bist der 108450 Besucher (305351 Hits)
 
Zwergkaninchen-Hobbyzucht
Hier möchte ich euch meine Löwenkopf- und Satinlöwenzwergkaninchen vorstellen. Ich "züchte" nur in sehr kleinem Rahmen, denn für mich sind meine Tiere ein Hobby und ich möchte für jedes von ihnen genug Zeit haben.
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=